Amsterdam  
 
 
Amsterdam
Einwohner
Klima
Reiseführer Orlando
Flughafen
Parken
Las Vegas, NV
Veranstaltungen
Wetter
Coffeeshop
Nachtleben
Shopping
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Van Gogh Museum

Van Gogh Museum in Amsterdam
 

Im Amsterdamer Stadteil Ouzot-Zid befindet sich das Van Gogh Museum. Nach den Umbaumaßnahmen ist das Kunstmuseum seit 1. Mai 2013 wieder offen. Circa 1,5 Millionen Menschen besuchen das Van Gogh Museum jährlich. 85 % stammen aus dem Ausland. Vincent van Gogh war gerade einmal 37 Jahre alt als er 1890 starb. Bis dahin schuf er 900 Gemälde, 1100 Zeichnungen. Er hatte nur sehr wenig verkauft, er schenkte ein paar seiner Werke seinen Freunden. Nach seinem Tod erbte sein Bruder Theo das ganze hab und gut. Er sammelte auch andere Werke, wie z.B. die von Paul Gaugin. Tragischer Weise starb der Bruder auch schon nach einem Jahr. Schließlich verwaltete seine Witwe Johanna van Gogh-Bonger das Erbe. Sie fand zurück nach Holland und somit wurden die ersten Ausstellungen perfekt gemacht. Sie hat einen großen Verdienst daran, dass Vincent Van Goghs Werke so public wurden. Im Jahre 1905 gab es dann die erste große Ausstellung. Zudem war auch Sie daran beteiligt, dass die Briefe von van Gogh so früh veröffetnlicht wurden und das in mehreren Sprachen.


Auch Sie segnete das zeitliche, danach übernahm Ihr Sohn die Sammlung. Viele Werke stellte er Museen als Leihgabe zur Verfügung. Dies geschah bevor er 1960 die van Gogh Stiftung gründete und der Stiftung die Sammlung übergab. 1973 wurde dann das van Gogh Museum eröffnet. 1991 klaute man bei einem Kunstraub aus dem Van Gogh Museum 20 Gemälde im Wert von mehreren hundert Millionen Euro. Das Fluchtfahrzeug hatte jedoch eine Reifenpanne, so konnte die Polizei die Gemälde sicherstellen. Im Jahr 2002 wurden wiederrum Gemälde gestohlen, diese sind aber bis heute verschollen. Das Amsterdamer van Gogh Museum besteht aus zwei Gebäuden. 1999 weihte man den Ergänzungsbau für Sonderausstellungen ein. Dieser hat die Form einer Elipse. Ein unterirdischer Übergang verbindet die zwei Gebäude. Über 200 Gemälde sind von Vincent van Gogh ausgestellt. Und dazu rund 400 von seinen Zeichnungen.

Auch Briefe von Ihm bereichert die Ausstellung. In dem Amsterdamer van Gogh Museum sieht man ohne Zweifel die schönsten und bedeutesten Werke von van Gogh. Wenn Sie die reguläre Wartreschlange vermeiden wollen, dann ist das Ticket für den bevorzugten Einlass genau das richtige für Sie. Es ist die weltweit größte Sammlung der van Gogh Werken die sie zu Gesicht bekommen. Das Museum hat täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Freitagabends sogar bis 22:00. Für Ihr Leibliches wohl ist gesorgt, dass Museumscafe bietet hervorragende Köstlichkeiten. Für Kinder werden auch zahlreiche Aktivitäten angeboten. Sie können auch einen Audioguide in Anspruch nehme, dieser ist in 9 Sprachen verfügbar aber man muss ihn zusätzlich kaufen. Kinder unter 18 Jahre bezahlen keinen Eintritt, wenn Sie von zahlenden Erwachsenen begleitet werden. Zu erwähnen ist auch, dass das Museum Behindertengerecht ist. Die Prunkstücke sind eindeutig die Selbstporträts von ihm, die Sonnenblumen, die Kartoffelesser etc. 2015 ist der 125. Todestag von van Gogh.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Anne Frank Haus
Van Gogh Museum
New York, NY
Vondelpark
Paleis op de Dam
Rijksmuseum
 
Sonstiges
Reisen
Infos zu London
Hostel
Geschichte
Las Vegas Sehenswürdigkeiten Übersicht
Essen und Trinken